Foto-Model werden

Hier findest du Informationen darüber wie man Fotomodell oder Fotomodel wird. Rechtliche Informationen und was zu beachten ist, Tricks und Tips eben und Rat und Tat.Diese Seiten befinden sich aktuell in Überarbeitung, wenn du wissen möchtest wann sie aktualisiert sind, dann bleib in Kontakt via Facebook, Google Plus, Twitter, den Newsletter oder RSS-Feed. Ps.: Sei der grösste Fan des |AUGENBLICKS.|! Immer.

Hier findest du Informationen darüber wie man Fotomodell oder Fotomodel wird. Rechtliche Informationen und was zu beachten ist, Tricks und Tips eben und Rat und Tat.Diese Seiten befinden sich aktuell in Überarbeitung, wenn du wissen möchtest wann sie aktualisiert sind, dann bleib in Kontakt via Facebook, Google Plus, Twitter, den Newsletter oder RSS-Feed. Ps.: Sei der grösste Fan des |AUGENBLICKS.|! Immer.

Hier hast du die Möglichkeit dich als Model über das TfP – Verfahren zu bewerben.

Was das sogenannte TfP – Vergütungsverfahren ist, und wie es funktioniert, wird dir hier erklärt.

Beim TfP – Verfahren bekommt das Model also seine Gage / Bezahlung in Form von Bildern, welche in der Regel dann privat verwendet werden dürfen. Man sollte hier erwähnen, dass privat hier auch wirklich privat heisst und jede andere Nutzung der ausdrücklichen Genehmigung des Fotografen bedarf.

 

 

-RECHT-

Des weiteren sollte man natürlich hier aufklären, dass das sogenannte Uhrheberrecht, welches den Eigentümer der Bilder auszeichnet, niemals übertragbar oder verkäuflich ist. Uhrheber bleibt immer der Fotograf bzw. der Schöpfer des Werkes. Was sich übertragen lässt, dass sind die sogenannten Nutzungsrechte, welche es in einfacher Form, aber auch exklusiv gibt.
Dass lässt sich übertragen, wird es auch in eingeschränkter Form beim TfP – Verfahren.

Weitere Fragen hierzu werden natürlich gerne beantwortet.

 

- Zurück zum TFP – VERFAHREN-

Das Model stellt sich also zur Verfügung und bekommt dafür als “Bezahlung” Nutzungsrechte für seine Bilder, und der Fotograf? Klar, der soll natürlich auch was davon haben, hat er auch und zwar in der Form, dass er die Bilder natürlich ebenfalls nutzen darf. Als Referenz, zu Werbezwecken etc. oder was auch immer vereinbart ist.

 

-VERTRAG-

Das alles sollte jeder seriös arbeitende Fotograf natürlich schriftlich in einem Vertrag festhalten, und natürlich auch Aufklärung an das Model leisten. Dieser Vertrag wird als Modelrelease (MR) bezeichnet.

 

- BEWERBUNG / ABLAUF -

Bewerbungen bitte ausschließlich über das Bewerbungsformular, Pflichtfelder sind gekennzeichnet.

Das Bewerbungsformular findest du hier.

 

-UNTER 18, GEHT DAS AUCH?-

Ja, das geht auch. Du brauchst dann die Zustimmung deines/r Erziehungsberechtigten, ohne diese ist ein Shooting nicht möglich.

 

-DATENSCHUTZ-

Fotografen unterliegen wie jedes Unternehmen auch, dem Bundesdatenschutzgesetz.

Persönlichen Daten werden selbstverständlich absolut vertraulich behandelt, und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben.

 

-PROJEKTE-

Selbstverständlich arbeite ich regelmässig an verschiedenen Projekten. Hierfür suche ich öfter Modelle. Einfach regelmässig auf der Website vorbeischauen, in den Newsletter eintragen oder auf Twitter folgen.